Billige Flüge Pyongyang

Pjöngjang – Ebenes Land

Nach einer Legende wurde Pjöngjang vor über 4000 Jahren vom Halbgott Dangun Waggeom, der auch gleichzeitig Staatsgründer ist, gegründet, in Schriften taucht die Stadt jedoch erst vor 2100 auf. Die Stadt hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich: Chinesen, Japaner und zuletzt der Koreakrieg ließen Zerstörung und Verwüstung zurück. Heute hat sich die Hauptstadt Nordkoreas jedoch zum blühenden Zentrum der kommunistischen Republik entwickelt.

Das nach dem Koreakrieg wiederaufgebaute moderne Pjöngjang zeichnet sich durch die vielen Parks und die angenehm breiten Straßen aus, an denen die recht großen Wohngebäude anliegen. Ganz konnten all die Kriege die Geschichte nicht aus Pjöngjang verbannen: so findet man hier und dort noch Überreste der alten Stadtmauern, auch buddhistische Tempel und fast 2000 Jahre alte Grabanlagen sind zu bestaunen.

Neben zahlreichen Bauwerken von und über den letzten Herrscher Kim Il-Sung zur Ehrung des revolutionären Kampfes gibt es auch einige schöne Kulturinstitutionen in Nordkoreas Hauptstadt. Das Große Opernhaus mit seinem Fassungsvermögen von mehr als 2000 Personen sollte hauptsächlich von Personen mit gutem Sitzfleisch besucht werden - die traditionelle koreanische Oper dauert bis zu vier Stunden. .

Die Koreanische Kunstgalerie und das Historische Museum sind die zwei bekanntesten Museen von Pjöngjang. Ersteres erzählt in 19 Ausstellungsräumen die Geschichte des Landes bis zur japanischen Besatzung, im Kunstmuseum findet man auf 11 Quadratkilometern Internationale und voklstümliche Kunst.

Beliebte Flugverbindungen nach Pyongyang

Flüge von Frankfurt nach Pyongyang
    • 42h 5m 3 Stopps

    Hinflug mit Lufthansa (LH0796)

    • 42h 5m 1 Stopp
    • Pyongyang FNJ
    • Peking PEK
    • Frankfurt FRA

    Rückflug mit Air China (CA0122)

    Lufthansa, Dragonair, Air China
    6.943,82 €*

    vor 13 Tagen

Beliebte Flugverbindungen ab Pyongyang